ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 

Geltungsbereich, Kundeninformationen:

Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen Boris Kenarziev und Verbrauchern, die über unseren Shop www.global-logistik.info Waren kaufen. Die Vertragssprache ist Deutsch.

Für die Geschäftsbeziehung zwischen Boris Kenarziev, Global Logistik Versandbuchhandlung und dem Besteller gelten ausschließlich - auch für alle zukünftigen Geschäfte - die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt, es sei denn, Global Logistik Versandbuchhandlung hat ausdrücklich ihrer Geltung zugestimmt.

Durch die Bestellung erklärt sich der Kunde mit unseren Geschäftsbedingungen einverstanden.

 

Vertragsschluss

 

(1) Die Angebote im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, Waren zu kaufen.

(2) Sie können ein oder mehrere Produkte in den Warenkorb legen. Im Laufe des Bestellprozesses geben Sie Ihre Daten und Wünsche bzgl. Zahlungsart, Liefermodalitäten etc. ein. Erst mit dem Anklicken des Bestellbuttons geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags ab. Sie können eine verbindliche Bestellung aber auch telefonisch oder per Telefax abgeben.

(3) Mit der unverzüglich per E-Mail bzw. Telefax versandten Zugangsbestätigung wird gleichzeitig auch die Annahme Ihres Angebots erklärt und der Kaufvertrag damit abgeschlossen. Bei einer telefonischen Bestellung kommt der Kaufvertrag zustande, wenn wir Ihr Angebot sofort annehmen. Wird das Angebot nicht sofort angenommen, dann sind Sie auch nicht mehr daran gebunden.

 

Kundeninformation: Speicherung des Vertragstextes

 

Ihre Bestellung mit Einzelheiten zum geschlossenen Vertrag (z.B. Art des Produkts, Preis etc.) wird von uns gespeichert. Die AGB schicken wir Ihnen zu, Sie können die AGB aber auch nach Vertragsschluss jederzeit über unsere Webseite aufrufen. Als registrierter Kunde können Sie auf Ihre vergangenen Bestellungen über den Kunden LogIn-Bereich (mein Konto) zugreifen.

 

Kundeninformation: Korrekturhinweis

 

Sie können Ihre Eingaben vor Abgabe der Bestellung jederzeit mit der Löschtaste berichtigen. Wir informieren Sie auf dem Weg durch den Bestellprozess über weitere Korrekturmöglichkeiten. Den Bestellprozess können Sie auch jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters komplett beenden.

 

Preise

 

Die in unserem Angebot aufgeführten Preise beinhalten die zum Zeitpunkt der Bestellung jeweils gültige Mehrwertsteuer. Importliteratur kalkulieren wir auf Basis des Listenpreises (Pound, Dollar) zum aktuellen Tageswährungskurs zzgl. der gessetzlichen Mehrwertsteuer (7 % bei Bücher; 19 % bei anderen Produkten). Preisänderungen und Irrtum sind vorbehalten.

 

Zahlungsbedingungen

 

Die Rechnung ist ohne Abzug nach Erhalt sofort fällig.

Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, Zinsen in Höhe von 5% zu berechnen.

Wir sind zu Teillieferungen berechtigt. Sollte eine bestellte Ware nicht lieferbar sein oder eine längere Lieferzeit haben, wird der Käufer über die angegebene Adresse benachrichtigt. Neukunden beliefern wir nur gegen Vorauskasse. Zahlung auf Rechnung ist nur für Vebraucher ab 18 Jahren möglich. Die Lieferadresse, die Hausanschrift und die Rechnungsadresse müssen identisch sein und innerhalb Deutschlands liegen.

Bücher und andere Verlagsprodukte deutscher Verlage unterliegen der Preisbindung.

 

Eigentumsvorbehalt

 

Die Ware bleibt bis zur endgültigen Bezahlung unser Eigentum. Soweit Waren nicht zur Ansicht bestellt werden, gilt die Bestellung als verbindlich ohne Rückgaberecht.

 

Bestellung zur Ansicht

 

Lieferungen zur Ansicht müssen bei der Bestellung ausdrücklich vereinbart sein. Zur unverbindlichen Ansicht angeforderte Waren können innerhalb von zwei Wochen ohne Begründung zurückgegeben werden. Diese Zwei-Wochen-Frist beginnt mit Datum der der Sendung beiliegenden Ansichtsrechnung. Rücksendungen erfolgen auf Kosten und Gefahr des Bestellers. Bei der Rücksendung von Ansichtslieferungen muss die Originalverpackung verwenden werden. Nach Ablauf der Zwei-Wochen-Frist gilt die Ware als fest übernommen.

 

Ergänzungslieferungen / Abonnements

 

Abbestellungen von Ergänzungslieferungen zu Loseblattwerken sind jederzeit möglich, doch müssen Sonderregelungen der Verlage im Einzelfall berücksichtigt werden. Vor Eingang der Abbestellung erschienene Ergänzungslieferungen müssen jedoch noch abgenommen werden. Bei Kündigung von Zeitschriftenabonnements gelten die jeweils von den Verlagen festgelegten Kündigungsfristen.

 

Aufrechnung, Zurückbehaltung

 

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder vom Verkäufer anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

 

Gewährleistung

 

Soweit die gelieferte Ware offenkundige Mängel aufweist, kann dies der Empfänger gegenüber dem Verkäufer innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware schriftlich mitteilen. Mangelhafte Ware muss vom Käufer unter genauer Beschreibung der Art des Fehlers oder der Beschädigung unverzüglich an uns zurückgeschickt werden; die Rechnung muss beigelegt werden. Bei begründeten Beanstandungen wird die falsche oder mangelhafte Ware gegen Vertragsmäßige ausgetauscht. Soweit Mängel nach Fristablauf gerügt werden, besteht kein Gewährleistungsanspruch.

 

Haftungsausschluss

 

Unser Angebot und die darin enthaltenen Beschreibungen und Preisangaben wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem können wir eine Haftung für eventuelle Druckfehler, technische Übertragungsfehler, Änderungen an Waren oder für die anhaltende Lieferfähigkeit alle Waren nicht übernehmen.

 

Salvatorische Klausel

 

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein, oder sollte der Vertrag eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

 

Anwendbares Recht

 

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt davon bleiben die zwingenden Bestimmungen des Staates, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Die EU-Kommission hat gemäß EU-Verordnung Nr. 524/2013 eine interaktive Website (OS-Plattform) bereit gestellt, die der Beilegung außergerichtlicher Streitigkeiten aus Online-Rechtsgeschäften dient. Die OS-Plattform der EU-Kommission finden Sie unter diesem Link: ec.europa.eu/consumers/odr/.